Willkommen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Papa Rhein Hotels, Hafenstraße 47. 55411 Bingen

Lieber Gast!

Wir werden uns alle Mühe geben, dir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehört auch, dass du genau weißt, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten du  uns gegenüber hast. Beachte daher die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen dir und uns regeln und die du mit deiner Buchung anerkennst.

1. Abschluss des Vertrages

Mit deiner Anmeldung bietest du uns den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald das/die Zimmer bestellt und zugesagt, oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich ist, bereitgestellt wird/werden. Der Besteller haftet als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag gesamtschuldnerisch. Gruppen- und Reiseveranstalter haben die genaue Teilnehmerliste bis drei Wochen vor Ankunft zur Verfügung zu stellen. Eine Änderung der Zimmerzahl minus 10 % ist bis vier Wochen vor Anreise kostenlos möglich; im Übrigen gilt Ziff. 5.

2. An- und Abreise

Ohne anders lautende schriftliche Abmachung ist der Zimmerbezug nicht vor 15:00 Uhr des Anreisetages möglich und hat die Zimmerrückgabe bis 11:00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Der Gast wird gebeten, bei einer vorgesehenen Abreise nach 11:00 Uhr dem Empfang dies spätestens bis 22:00 Uhr am Vortage der Abreise mitzuteilen: Bei Abreise bis 18:00 Uhr ist der halbe Zimmerpreis, nach 18:00 Uhr der volle Zimmerpreis zu zahlen.

3. Leistungen und Preise

Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus den Angaben in dem vom Auftraggeber unterschriebenen Reservierungsangebot. Die Preise verstehen sich inklusive der aktuellen Umsatzsteuer und verstehen sich zzgl. einer Servicepauschale (1,80 € pro Person und Tag). Die Servicepauschale beinhaltet die tägliche Nutzung folgender Einrichtungen: W-LAN, Fitnessraum, Fahrradverleih. Eine Erhöhung der MwSt. nach Vertragsschluss geht zu Lasten des Auftraggebers. Sofern zwischen Vertragsabschluss und Anreise mehr als vier Monate liegen, behält sich das Hotel vor, Preisänderungen ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. Du hast dann die Möglichkeit, falls dir der Preis nicht zusagt, innerhalb 10 Tagen nach Mitteilung des Preises die Buchung kostenfrei zu stornieren. Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro.

4. Zahlungen

Für deine Veranstaltung kann der Auftragnehmer/ das Hotel eine Vorauszahlung von 50% des vereinbarten Pauschal- oder Angebotspreises verlangen. Die Rechnungsstellung erfolgt durch den Auftragnehmer/ das Hotel. Zahlungsansprüche des Auftragnehmers/ des Hotels sind innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsstellung zu erfüllen.

5. Rücktritt

Du kannst jederzeit vor Reisebeginn von deiner Buchung zurücktreten. Sämtliche Rücktritte müssen in Schriftform erfolgen. Maßgeblich ist der Zugang deiner Erklärung bei uns. Stornierungen von Einzelreservierungen (bis 10 Personen) sind bis acht Tage vor Ankunft kostenfrei möglich, außer dies ist in den Reservierungsbedingungen gesondert ausgewiesen (Non-Flex-Rate) Stornierungen von Gruppen (ab 10 Personen) sind für das gesamte Kontingent bis 4 Wochen vor Ankunft kostenfrei möglich. Stornierungen von Gruppen (ab 20 Personen) sind für das gesamte Kontingent bis 6 Wochen vor Ankunft kostenfrei möglich. Danach berechnet das Hotel abhängig von der gebuchten Leistungen folgende Leistungen: 90% des Preises für Übernachtung/Frühstück sowie 80 % sonstiger gebuchter Leistungen. Bei vorzeitiger Abreise oder bei Nichtanreise ohne Stornierung ist der vollständige Buchungsbetrag zu entrichten. Das Hotel ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer anderweitig zu vermieten, um Ausfälle zu vermeiden und die Stornierungsgebühren für den Gast niedrig zu halten. Ihnen bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden uns gegenüber nachzuweisen.

6. Haftung

Der Vertragspartner des Hotels bzw. der Gast als solcher oder als Gastgeber haften dem Hotelier in vollem Umfang für durch sie selbst oder ihre Gäste verursachte Schäden. Eine vom Vertrag abweichende Nutzung der überlassenen Räume berechtigt das Hotel zur fristlosen Kündigung des Vertrages. Hierdurch wird der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt nicht gemindert.

Das Hotel behält sich vor, von dem Vertrag zurückzutreten, wenn die Erbringung der Leistung durch höhere Gewalt oder Arbeitskampfmaßnahmen unmöglich geworden ist, ohne dass hieraus Schadenersatzansprüche hergeleitet werden können.

Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel nach den Bestimmungen des BGB. Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse, aus denen Gegenstände entwendet wurden, unverschlossen waren.

Für Wertgegenstände wird eine Haftung nur übernommen, wenn diese gegen Quittung am Empfang hinterlegt werden. Geld ist ebenfalls gegen Quittung am Empfang zu hinterlegen.

Das Hotel haftet für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung in Prospekten sowie für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen. Das Hotel haftet nicht für die Leistungen der von ihm vermittelten Hotels.

WICHTIG: Für hochwertige Garderobe oder Wertgegenstände kann nur dann Haftung übernommen werden, wenn das  Personal beim Ablegen der Garderobe bzw. beim Ablegen der Wertgegenstände auf den besonderen Wert aufmerksam gemacht wurde!

7. Schlussbestimmungen

Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Hotels.

Mündliche Abreden werden erst wirksam, wenn das Hotel diese schriftlich bestätigt hat. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.

High Quality
Sound

X60